#KOSMOS

SUP-love mit APEX

 


Nicht nur im Interior, Fashion- und
Kunstbereich lieben wie das Besondere.
– auch im Sport schauen wir aufs Design!
So kam ich zu APEX.


 

 

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach „meinem“ Stand Up Paddeling Board. Das SUPen habe ich ein paarmal ausprobiert und beschlossen, dass es im Sommer keine angenehmere Art gibt sich sportlich zu betätigen, als bei einer Tour mit dem SUP. Egal ob alleine oder mit Freunden, am Meer, See oder im Fluß – es ist eine wahre Freude die Natur zu erleben und man erlangt eine innere Ruhe, die mir außer Yoga keine Sportart geben kann. Wirklich wahr!

Ok, um mobil zu sein bleibt eigentlich nur ein inflatable SUP, also ein aufblasbares. Die Riesenplanken sind ja völlig irre zu transportieren. Und wenn man schon viel Geld für sein favorisiertes Sportgerät ausgibt, das ist bei einem hochwertigen SUP einfach so, muss es auch schön sein! Tja, und dann habe ich mich aus dem Stand in mein neues APEX Board verliebt.

APEX ist ein Hamburger Label, welches  2011 gegründet wurde und anfangs mit wunderschönen Longboards startete. 2015 wurde das Portfolio um eine I-SUP Range erweitert. Ohne Marketing war diese erste Auflage innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und noch im selben Jahr wurde eine zweite Auflage produziert. Die schicken Designs der Skate- und SUP Boards kommen auch aus Hamburg und sind eine Mischung aus Bauhaus, nautischen Inspirationen und der Farbpalette alter Surfbretter. Sie stammen von Axel Peemoeller und man kann sich an den Farben und Mustern einfach nicht sattsehen!


Jedes APEX Inflatable SUP Board wird mit einem Board Bag auf Rollen, einer Gri Pumpe und einem Repair Kit geliefert. Ein Paddel wird extra gekauft, da kann man sich zwischen Fiberglas und Carbon entscheiden. Die Boards bestehen aus High Tech Drop Stitch Material in Zwei-Lagen-Konstruktion mit Super Tarpaulin PVC. Sie sind also sehr hochwertig konzipiert und  trotz der typischen Größe einfach zu händeln.

Was soll ich sagen? Meine Tage auf Fehmarn mit dem SUP waren ein Traum und mein Können wurde täglich durch wechselnde Wasserbedingungen neu herausgefordert. Wer mit dem Kauf eines SUP liebäugelt, sollte sich dringend im Onlineshop von diesen Hamburger Jungs umsehen!


www.apex-boards.com
Instagram: @apexboards_ 
Facebook:  @Apex-Boards