#KOSMOS, BEAUTY

MY.MASCARA – Individualisierte Wimperntusche


Zu Recht fragte sich Sabine Nania, Gründerin von My.Mascara,
warum alles im Beautybereich individualisiert und auf jeden
Haut- und Haartyp angepasst wurde  – nur die Mascara nicht!


 

 

Ok, meine Wimpern sind jetzt nicht gerade das, was man sich unbedingt wünscht. Erstmal sind sie mittelblond, dann weder besonders lang, noch besonders üppig. Schade eigentlich. Man lebt eben mit seinen Unzulänglichkeiten…

Nein, jetzt ist Schluß damit! Seit kurzem gibt es jetzt nämlich individualisierte Mascara. Die habe ich mir sofort in einer großen Box mit sämtlichem Zubehör zuschicken lassen! Jetzt einmal alles richtig machen. Da lasse ich nichts unversucht. Im Vorwege geht man auf die MY.MASCARA Homepage und macht eine Wimpernanalyse, dazu beantwortet man ein paar Fragen über Struktur und Farbe der Wimpern. Im Anschluß wird einem ein Code ausgespuckt, nach dem man sich dann seine individualisierte Mascara anfertigen lassen kann. Ganz einfach.

 

mymascara-kampagnenbild

Ich kenne Sabine Nania, die Gründerin von MY.MASCARA als supergute und inspirierende Haare/Make-up Artistin, sie ist anspruchsvoll, kreativ und macht keine halben Sachen. Wie keine Zweite kennt sie sich mit Haut und Haaren aus. Durch die unterschiedlichen Wimpern und deren Bedürfnisse kam sie auf die Idee eine individuelle Wimperntusche auszuarbeiten, die dazu noch weniger chemische Inhaltsstoffe beinhaltet als die anderen.

Vor einigen Tagen kam die wundervolle Box bei mir an. Vorsichtig habe ich das wertvolle Gut ausgepackt, Alles ist dabei, und auch noch wunderschön und hochwertig eingepackt. Neben Wimperntusche, Slim Tips und dazugehörigem Werkzeug, wie Wimpernzange, Wimpernflügel, Wimperntrenner usw. gibt es auch Mizellenreiniger für Gesicht und Augen, einen Seidenschaum zur Tiefenreinigung und einen Konjakschwamm mit Aktivkohle zum peelen.

mm-prod-bundle-all-1200_v04

4 Steps zur perfekten Wimper mit MY.MASCARA


 

1 Die Wimpernzange

Die Grundlage zum Tuschen ist eine aufgewärmte Wimpernzange mit gutem Silikonpolster, damit die Wimpern nicht knicken. Zur Vorbereitung sollten die Wimpern, sauber – ohne Rückstände –  und trocken sein. Mit dem Fön einfach die Wimpernzange kurz aufwärmen und anschließend direkt an den Wimpernrand setzen und von da aus mit leichten Pump-Bewegungen nach oben bewegen und biegen.

2 Der Wimpernflügel

Das hier ist ein richtiges Profi-Tool – der Wimpernflügel! Er ist aus Edelstahl und hat dadurch sogar noch einen kühlenden Nebeneffekt. Er wird direkt am Wimpernrand angesetzt und mit etwas Druck werden die Wimpern gegen den Wimpernflügel getuscht. Dadurch können die Wimpern sehr ordentlich getuscht werden und werden dabei sogar noch getrennt. Damit alle Wimpern erreicht werden, den Flügel einfach verschieben.

3  Der Wimperntrenner

Um perfekt definierte Wimpern zu bekommen, muss man die Wimpern trennen und versäubern, das geht am besten mit dem Wimperntrenner. Einfach wie beim Tuschen nach oben ausbürsten.

4  Die Slim Tips

Die extrazarten, aus 100% Baumwolle und Papier bestehenden Slim Tips, sind zu guter Letzt die Hilfe, falls doch ein kleiner Patzer passiert sein sollte. Sie helfen beim Ausbessern selbst kleinster Schminkfehler.

 

MY_MASCARA_Tools

 

Mein Fazit

Als eigentlicher nur-kurz-Wimperntusche-drüber Typ, kann ich sagen, ich bin ganz begeistert. Diese Wimperntusche steht den anderen in nichts nach, im Gegenteil, meine individualisierte Wimperntusche hatte ein kleines, feines Bürstchen, mit dem man die Wimperntusche sehr gut auftragen kann. Besonders gefreut hat mich, dass sie so gut zu entfernen ist, ich hasse wasserfeste Mascara und liebe es wenn sie unkompliziert abwaschbar ist. Außerdem bin ich jetzt großer Fan des Profi-Wimpernflügel-Tools. Ich habe vorher offensichtlich nie meine Wimpern bis ganz zum Ansatz getuscht und dadurch, dass es mit dem Wimpernflügel ganz einfach geht, ist die Wirkung verblüffend – viel dichter und länger! Wer einen intensiven Blick mit tollen Wimpern bekommen möchte, ohne sich mit viel Chemie anlegen zu wollen, sollte unbedingt mal eine individualisierte Version von MY.MASCARA probieren!


The Why Not – Goodie

Für unsere lieben Leser*innen gibt es sogar einen Rabatt-Code!
Bei der Bezahlung im Gutschein-Feld einfach den Code why-not eingeben und dann bekommt ihr einen 10%  Rabatt!

 

Wer sich wie bisher einfach nur morgens unkompliziert Wimperntusche auftragen möchte, kann das mit diesen Produkten auch genauso weitermachen, die perfekte Wimper muss man inszenieren, wenn man Zeit hat!

 

 


My Mascara Logo

www.my-mascara.de