ART, Artspaces, TRAVEL, USA

Los Angeles: KunstOrt LACMA


Why Not?!

In unserer Kunstrubrik hier bei TheWhyNot stellen wir euch unter anderem Orte vor, die entweder interessant für jeden Kunstliebhaber sind, die wir selber besucht haben, an denen etwas Sehenswertes passiert und die unser, aber vielleicht auch euer Leben einfach bereichern.


Das Los Angeles County Museum of Art, kurz LACMA wurde 1910 im Hanock Park gegründet und umfasst mittlerweile ein Areal von über 80.000 Quadratmetern. Es ist somit das größte Museum der amerikanischen Westküste.
Die Sammlung umfasst über eine Millionen Werke aus der u.a. afrikanischen, islamischen, japanischen, ägyptischen, chinesischen und altorientalischen Kunst. Wichtige Werke der Gegenwartskunst werden u.a. aus der Privatsammlung des Milliardärs Eli Broad gezeigt. Darunter: Barbara Kruger, Damien Hirst, Robert Rauschenberg, Jasper Johns, Jeff Koons, John Baldessari, Jean-Michael Basquiat und Cindy Sherman.

 

IMG_4323 IMG_4334 IMG_4335

IMG_4322

Was beeindruckt besonders?

Bereits am Haupteingang wird man von einer Installation aus 202 restaurierten Straßenlampen aus den 1920er- und 1930er-Jahren empfangen. Sie nennt sich „Urban Lights“ und entfaltet ihre Wirkung erst richtig mit Einbruch der Dunkelheit. Ebenso auf dem Außengelände beeindruckt das Werk „Levitated Mass“ von Michael Heizer, dass einem erlaubt, unter einem 340 Tonnen schweren Granitblock zu stehen.
Eine weitere sehenswerte Installation ist „Breathing Light“ aus der Serie „Glanzfeld“ von James Turrell. An der Kasse registriert man sich für eine Besucherzeit und darf mit einer Kleingruppe den Ausstellungsraum für etwa 10 Minuten besuchen. Achtung: Nur noch bis zum 30. Oktober 2015 zu sehen!

Und was kommt als nächstes?

Wer es nicht geschafft hat sich von der Kraft James Turrells Lichts in den Bann ziehen zu lassen, hat die Chance ab 1. November 2015 den „Rain Room“ zu besuchen. Die interaktive Installation des deutsch-britischen Künstlerkollektives Random war bereits schon im Londoner Barbican Center und im MOMA in New York ein Publikumsmagnet. Wer gerade also einen Besuch in Los Angeles plant und sich für Kunst interessiert, sollte dieses Spektakel nicht verpassen. Am besten hier online ein Ticket reservieren um lange Schlagen zu umgehen!


 

lacma50-logo

Wilshire Boulevard 5905
Los Angeles, United States
Telefon: +1 323 8576000
publicinfo@lacma.org
www.lacma.org

Eintritt:

$ 15 (am 2. Di. des Monats ganztägig Eintritt frei)
Zugang zum Außengelände ist frei

Öffnungszeiten:

Mo, Di und Do 12-20
Sa und So 10-19
Fr 11-20 Uhr


Fotos: © Carolin Samson