#KOSMOS, BEAUTY

Atelier Oblique – Meister der Duftkompositionen



Symbiose aus Design und Duft


 

Auch wenn jetzt tagsüber die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen, machen wir es uns am Abend in unseren vier Wänden noch richtig gemütlich. Nichts ist dann atmosphärischer als duftendes Kerzenlicht.

4 2

Mit The Alphabet Collection von Atelier Oblique wird das Bedürfnis nach Gemütlichkeit unterstützt und dabei neben unseren Duft-Sinnen auch unsere Gefühle angeregt. Eine Kerzenkollektion, die sozusagen sprechen kann: L-I-E-B-E zum Beispiel. Jede Kerze trägt einen Buchstaben, hinter dem sich fein zusammengestellte Duftaromen befinden. Amber, Bergamotte, Muskat, Moschus, Rose, Himbeere, Minze, Lavendel, Feige, Orange, Jasmin oder Zitrone – so vielfältig wir den Wortsinn der Kerzen verändern können, so sehr variieren auch die Düfte dahinter. Hinter jedem einzelnen Buchstaben wiederum versteckt sich zum noch eine eigene Poesie.

Die Duftkerzen sind in sorgsamer Handarbeit hergestellt: sie werden eigens gegossen und produziert. Mario Lombardo, Gründer dieser Kollektion und außerdem noch ein namenhafter Art Director, reiste nach Grasse in Frankreich, um jeder Kerze aus der Alphabet Kollektion eine unverwechselbare Duftnote zu Teil werden zu lassen. 2015 rief er das Dufthaus Atelier Oblique ins Leben – dessen Store seinen Sitz direkt in Berlin Mitte, in der Mulackstraße 20, hat. Die  Gläser sind, wie die Duftkompositionen, ebenfalls handgefertigt. Mario Lombardo kreierte außerdem eine eigene, filigrane Typo für seine Kerzen. Jeder Buchstabe mit seinem unverwechselbarem Duft soll ein Gefühl wiedergeben, die wiederum eins gemeinsam haben: Gefühle der Liebe, der Sehn­sucht, der Trauer oder tiefer Verbunden­heit. Diese hochwertige Sammlung könnte zum Klassiker werden und gehört jetzt schon zu meinen absoluten Favoriten.


 

logo

Mulackstr. 20
10119 Berlin

www.atelier-oblique.com