Österreich, TRAVEL

Sommer.Frische.Kunst – Ein Kunstspektakel in den Alpen


Auch in diesem Jahr fand das Kunstfestival Sommer.Frische.Kunst in einem der schönsten Alpendörfern Österreichs statt

– Bad Gastein.

Ein Ort der Hochkultur mit tief verwurzelten Traditionen und einmaliger Geschichte.

 


 

 

 

Bad Gastein ist verstaubt, aber dennoch ganz nah am Puls der Zeit, urban und mitten in der Natur, groß und irgendwie doch ganz klein.

Schon für Thomas Mann, Gustav Klimt, Franz Schubert und Arthur Schopenhauer war Bad Gastein eine Inspirationsquelle. Heute zeigen Künstlergrößen wie Jorinde Voigt, Jeppe Hein oder Andreas Mühe einem häufig weitgereisten, kunstinteressierten Kreis ihre Werke.

Zusätzlich werden jedes Jahr aufstrebende KünstlerInnen in die Kunstresidenz am Wasserwerk eingeladen, um während des Sommers kostenfrei in den dortigen Ateliers zu arbeiten. Ein von Andrea von Goetz und Schwanenfliess ins Leben gerufenes Stipendienprogramm, dass sich mittlerweile auch auf der Art Cologne und in Ausstellungen in Berlin und Hamburg präsentiert.

Wir zeigen euch die diesjährigen Stipendiaten und einen Einblick in ihre Ateliers im Wasserwerk, welches direkt am imposantesten Wasserfalls Österreichs liegt, der mit einer Fallhöhe von 340 Meter mitten durch den Ort rauscht.

 

 

 

Muhannad Shono

Muhannad ist 1977 in Saudi Arabien geboren und studierte dort Architektur. Früh wurde sein Interesse an der Kunst geweckt und da sie weder leicht zu konsumieren, noch zu produzieren war, hat er sich auf unkonventionelle Art einen eigenen Zugang zur Kunst geschaffen. Heute prägen seine Arbeiten Themen wie Migration und Identität und werden über skulpturale, animierte und hörbare Elemente zu visuellen Erzählungen.

 

 

Helga Schmidhuber

Helga studierte anfangs Kommunikationsdesign und später Freie Kunst an der Kunstakademie in Düsseldorf. Fast zwanzig Jahre lang fokussierte sie sich auf die Malerei und Zeichnung und begann erst in den letzten Jahren auch in den Bereichen Objekte, Raum und Skulptur zu arbeiten. Sie nimmt immer wiederkehrend an Artits-In-Residenz Programm teil und hat erfolgreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

 

Patricia Reinhart

Patricia ist gebürtige Österreicherin und studierte in Wien. Mittlerweile lebt sie in Paris. Ihre Arbeite bewegen sich zwischen der Malerei, Fotografie und Videokunst. In Bad Gastein begeistert sie mit großformatigen Leinwandarbeiten, die durch eine Cut-Out Technik einen spannenden Blick auf das Medium der Malerei eröffnet.

 

 

Christian Schwarzwald

Ebenfalls geboren in Österreich, studierte Christian in Wien und Athen. Mittlerweile lebt er in Berlin und sieht seinen Schwerpunkt in der Zeichnung. Wie auch hier in der Kunstresidenz nehmen seine raumgreifenden, installativen Zeichnungen den Betrachter umfassen ein, die oft mit einem geschichtlichen Kontext zum Ort spielen.

 

Giuseppe Gonella

Wie der Name schon verrät, ist Giuseppe ein waschechter Italiener und dazu noch Sohn eines berühmten Glas- und Mosaik Künstlers. Studiert hat er in Venedig. Ein Ort, der ihn und seine Arbeiten stark prägten. Seit des Studiums ist er von dem Element Wasser fasziniert und sieht es als Symbol des Lebens, dem er Geburt und Tod gegenüberstellt. Der tobende Wasserfall in unmittelbarer Nachbarschaft seines Ateliers in Bad Gastein inspirierten ihn zu seiner Malerei, die die Besucher im Wasserwerk entdecken können.

 

Takeo Markquardt

Takeo sieht zwar nicht japanisch aus, ist aber in Tokio geboren. Mit 23 Jahren ist er der jüngste Künstler in der Kunstresidenz. Zurzeit studiert er Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und erzielte bereits schon mit einer herausragenden Arbeit den zweiten Platz des Hiscox Förderpreises. Ihm geht es darum, den Betrachter in eine Art Wartehaltung zu bringen, was er zuletzt über eine Installation mit Screenshots von leeren Vogelnestern, fotografierten Vögeln und archivierten Vogelstimmen aus der British Bird Sound Library schaffte.

 

 

 


 

www.sommer.frische.kunst.de

Die Sommer.Frische.Kunst in Bad Gastein kann noch mit ihren Werken von Andreas Mühe,  Jeppe Hein, Victor Ash, Philipp Fürhofer, Ilona Kálnoky, Florian Kolmer und allen Artists in Residenz Künstlern noch bis zum 30.9.2017 in dem wunderschönen Ort Bad Gastein entdeckt werden.

Dazu empfehlen wir im Regina Hotel, Haus Hirt, HansiHansi oder Hotel Miramonte einzuchecken. Unvergessliche Hideaways, die unbedingt eine Reise wert sind!

 


Fotos: © Holger Schmidhuber + © Carolin Samson