INTERIOR

Tischlampe mit Designanspruch – Night Owl

 


Gehört ihr auch zu denen, die oftmals in der Stille
des späten Abend arbeiten möchten oder sogar müssen?

 


 

Ich lege gern mal eine Nachtschicht ein – wie gerade jetzt z.B… Das bedeutet für mich mehr Ruhe und freiere Gedanken als im täglichen Gewusel von Terminen und Verpflichtungen die Dinge zu erledigen, die ein bisschen Gedankenkraft und Konzentration kosten.

Für diese mir wichtigen Arbeitsstunden habe ich nach der passenden Schreibtischlampe gesucht. Zu den späten Arbeitsstunden gehört für mich auch die angemessene Beleuchtung. Das Licht muss indirekt sein und gedämpft, jedoch nicht zu dunkel. Ach ja, ganz wichtig ist mir natürlich auch noch das Design! Kürzlich habe ich die genau richtige Entscheidung getroffen, ich habe mir die Night Owl von Lightyears zugelegt und bin damit äußerst zufrieden. Der Name passt wie die Faust aufs Auge und das Design fügt sich ganz wunderbar an meinen dänischen Teakholzschreibtisch aus den 60ern.

Nicholai Wiig Hansen ist der Designer dieser Lampe, seine Inspiration war der Wille, eine Lampe zu designen, die nordisches, warmes Licht wiedergibt. Die organische Form erzeugt einen fast freundlichen und zeitlos-schönen Look.

 

 

Die Night Owl ist im eigentlichen Sinn gar keine Schreibtischlampe sondern eher eine kleine Tischleuchte, aber eine klassische Schreibtischlampe macht kein so sanftes Licht und sieht eher pflichterfüllend aus als schön. Die Farbe habe ich passend zur Nacht in einem fast schwarzen mitternachtsblau gewählt. Es gibt aber auch andere Farbkombinationen…

 


Night Owl von Lightyears
über Flinders
Preis: ab 153 €