ART, Artshows, Artspaces

Roomservice – Artists we love #1 im Hotel LUIS


ROOMSERVICE

ART meets GREAT ROOMS, jenseits konventioneller Ausstellungsorte

Artists we love #1
Ausstellung im Hotel LUIS
Regensburg
25.02.2018 11.00 – 16.00 Uhr

 


 

 

 

//

 

Wie kann man Kunst näher kommen? Wie können unkonventionelle Ausstellungsorte für zeitgenössische Kunst neu definiert werden?
Mit ROOMSERVICE initiieren wir eine Ausstellungs- und Eventserie, die kunstinteressierten und kunstaffinen Besuchern, aber auch Kunstneulingen, eine Möglichkeit schafft, Kunst in all ihren Nebenwirkungen zu erleben: Leidenschaft, Stil, Freude, Glück, Neugier, und dem unbeschreiblichen Gefühl morgens mit einem Original aufzuwachen.

Am 25.02.2018 von 11 – 16 Uhr haben wir zu einer Matinee ins Hotel LUIS in Regensburg eingeladen. Kunstliebhaber und viele Interessierte erschienen zahlreich zu dieser besonderen ARTshow.

Das Hotel LUIS in Regensburg – ein junges, urbanes, unkompliziertes Hotel mit Großstadtflair, hat mit seinen besonderen Hotelzimmern und dem einzigartigen Gastraum eine perfekte Kulisse geboten. Fünf Künstler aus unserer Rubrik ARTISTS WE LOVE trafen auf neun Hotelzimmer, die es zu inszenieren hieß.

Aus Berlin reiste dazu der Künstler Doménico CV Talarico höchstpersönlich an. In seinen Malereien überträgt Doménico alte schwarz-weiß Fotografien von Personen, die ihm unbekannt sind, mit einer wohl überlegten, häufig zarten Farbpalette auf die Leinwand.

Mark Baum aus Köln konnte ebenfalls persönlich begrüßt werden. Sein Stil ist unverkennbar, sein Vorgehen sehr intuitiv. Die Hotelzimmer Nr. 5 und Nr. 6 wurden mit Spontanität und ohne groß geplantem Konzept einzigartig bespielt. Seine Bilder haben immer eine Message, manchmal mehr und manchmal weniger für den Betrachter erkennbar.

Beide Künstler standen uns in einem Künstlerinterview in ihren Räumen Rede und Antwort.

Hotelzimmer Nr. 2 wurde für Marie Parakenings Insektenbilder geöffnet. Im Siebdruckverfahren stellt sie, auf zum Teil handgemalten Untergründen, ihre Käfer her. Gerade absolvierte sie ihre Bachelorpräsentation an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin. Hier lebt und arbeitet sie als Illustratorin und Künstlerin. Eine zusätzliche Toninszenierung im Raum stand in Zusammenhang mit den Käfer-Siebdrucken.

Das Kollektiv Eyrich von Motz, u.a. Meisterschüler von Prof. Juergen Teller, bespielte Zimmer Nr. 1 mit einer raumgreifenden Ausstellungsinstallation, die materielle Ansätze dreidimensionalen Schaffens mit der Fotografie verbindet. Steine aus der PMEST-Serie wurden mit der analogen Fotografie „Arbus“ zusammengebracht.

 

 

 

 

 

 

Es gab nicht nur Kunst zu sehen, zu verstehen und zu kaufen – ein ARTbrunch startete im LUIS Gastraum, der ebenfalls Ausstellungsraum war. Der Andrang hierzu war so groß, sodass nach wenigen Tagen die Plätze ausgebucht waren.
Petra Stikel von PALU. dekoriert sorgte hier für den richtigen Glanz mit einer außergewöhnlichen Dekoration. Das Fitz-Kola Team lud ein, die neusten Limonaden zu probieren. Bei entspannter DJ-Soul-Musik auf Vinyl gab es tolle Gespräche, wunderbare Treffen mit Freunden in einem etwas anderen „Rahmen“ als gewöhnlich und sicherlich die ein oder andere Erkenntnis zum Thema Kunst. Begleitet wurde das Event von unserer Fotografin Michaela Heelemann.