ART, Artshows, Artspaces

ROOMSERVICE #2 – Unsere Ausstellung mit ARTbrunch im Hotel LUIS


Junge Künstler*innen zeigen ihre Arbeiten in Hotelzimmern!

WHY NOT?!


 

 

Es lief wieder alles auf den Punkt. Die Auswahl der Künstler*innen, die wir diesmal ausstellen wollten, war recht früh klar. Über jede Zusage, die uns nach und nach erreichte, freuten wir uns mächtig, sodass es Anfang November nur noch einen Fokus gab: unsere zweite ROOMSERVICE Ausstellung im Hotel Luis. Dann geht bei uns alles ganz schnell – am Samstag vor der Ausstellung werden die Hotelzimmer geblockt und bereitgestellt für die Künstler*innen, die dann im Laufe den Tages aus ganz Deutschland anreisen. Innerhalb von wenigen Stunden werden schließlich aus den Hotelzimmern Ausstellungsräume. Es entstehen ganz persönliche Räume, in denen die Künstler*innen selber sogar für ein Wochenende wohnen. Sonntag dann kommen aus der ganzen Region Freunde, Bekannte und Kunstinteressierte, die Lust auf Kunst, ein Kulinarik und Musik haben. Und das in einem der schönsten Hotels Regensburgs.

Zum zweiten Mal haben wir nun schon zur Matinee ins Hotel LUIS geladen und noch immer schwingen die positiven Vibes nach. Die besondere Atmosphäre hat den Tag zu einem perfekten gemacht.

Das Hotel LUIS in Regensburg, haben wir euch bereits schon als ein junges, urbanes Hotel mit Großstadtflair vorgestellt. Es hat auch bei unserer zweiten ROOMSERVICE Ausstellung mit seinen besonderen Hotelzimmern und dem einzigartigen Gastraum eine perfekte Kulisse geboten.

 

Constanze Thielecke

Constanze Thielecke

Eunsun Ko

Eunsun Ko

 

Acht Künstler*innen aus Deutschland haben wir diesmal eingeladen in den Hotelzimmern zu übernachten und sie mit ihrer Kunst zu bestücken oder gar neu zu inszenieren.

Aus Berlin reisten dazu Constanze Thielecke und die in Seoul geborene Künstlerin Eunsun Ko an. Beide zeigten ihre aktuellen Papierarbeiten im kleinen Format.

Lea Gudrich machte sich aus Köln auf den Weg nach Regensburg und zeigte unter anderem einige ihrer großformatigen Leinwandarbeiten. Sie liebt es in der Natur kleine Wunder wahrzunehmen, die für sie Sinnfragen entstehen lassen, um später in ihrer Malerei umgesetzt zu werden.

Lea Gudrich

Lea Gudrich

Linda Männel

Linda Männel

In Hotelzimmer Nr. 2 zogen die Arbeiten Nürnbergerin Linda Männel. Linda arbeitet mit der Technik des Überstickens und lässt so aufwändige, zum Teil sehr große Werke entstehen.

Matthias Edlinger aus München bespielte gleich zwei Zimmer mit einer raumgreifenden Ausstellungsinstallation. Sei Material: Karton. Der gesamte Boden verschwand unter alten, ausgedienten Verpackungen des Hotel Luis. Außerdem zeigte Edlinger Fotografien und Collagen, in denen ebenfalls immer sein Lieblingsmaterial auftaucht.

Matthias Edlinger

Matthias Edlinger

Tanja Hirschfeld

Gleich nebenan konnten die Besucher Arbeiten der Künstlerin Tanja Hirschfeld entdecken, die selber nicht anreiste, da sie an einem Bühnenbild und gleich zwei weiteren Ausstellungen in München arbeitete.

Das Hotelzimmer Nr. 3 überraschte mit einer Fritz-Kola Bar-Performance, die in Zusammenarbeit mit der Innenarchitektin Tanja Jackwerth entstanden ist und jetzt nach der ROOMSERVICE Ausstellung auf Tour gehen wird.

Fritz Kola X Tanja Jackwerth

Linda Männel

 

Es gab aber nicht nur Kunst zu sehen, zu verstehen und zu kaufen – unser ausgebuchter ARTbrunch startete um 11.30 Uhr im Gastraum, der ebenfalls zum KunstOrt wurde.

Für die musikalische Untermalung sorgte ein DJ, mit zwei bezaubernden Sängerinnen und die Regensburger Band Mayfly’s Memory veranstalteten zur Mittagszeit ein kleines Treppenauskonzert.

Es war ein Novembertag mit vielen tollen Gesprächen und wunderbaren Treffen mit Freunden in einem etwas anderen „Rahmen“ als gewöhnlich und sicherlich der ein oder anderen Kunstentdeckung. Eine Ausstellung, die schon jetzt auf eine Wiederholung wartet.

 

Fritz Kola x Tanja Jackwerth x MUT Gin

Constanze Thielecke

Linda Männel

 

 

 

 

 


Wir danken unseren Partnern bei der Unterstützung von ROOMSERVICE #2: 

& Mayfly’s Memory

 


Fotos: @Constanze Thielecke @Carolin Samson