Europa, Italien, TRAVEL

Bozen: Gasthof Kohlern – Alpiner Jugendstil mit Weitblick

 


Why Not?!

Sommerfrische hoch über Bozen in einem Gasthof im traditionellen alpinen Jugendstil.


 

Ausblick1 Ausblick2 AusblickaufKohlernKoller Ausblock3 Bett_Auswahl Detail Detail2_Auswahl

Suedtirol, Kohlern,Aufnahmedatum;05.August 2008Fotografie:Frieder Blickle

Pool1 Pool2 Schild_Aufmacher Seilbahn Zimmer1

 

Angeblich wurde hier der Begriff der Sommerfrische geprägt, was wir durchaus nachvollziehen können. Denn während im Sommer unten im Boznener Tal die glühende Hitze Einheimische und Touristen zu schaffen macht, erlebt man hoch oben in Kohlern eine frische Sommerluft. Und nicht nur die ist ein unschlagbares Argument für einen Sommerurlaub im Gasthof Kohlern.

Der Blick

Soweit das Auge reicht, schweift der Blick weit über die Berge und Täler Südtirols. Es lohnt sich ganz früh morgens aufzustehen und zu erleben wie der Tag erwacht. Am Abend überrascht die Stadt, wenn sie die Lichter an macht und der Himmel in den spektakulärsten Blautönen strahlt.

Die Geschichte

Seit 1899 stehen für Wanderer und Reisende in der Südtiroler Bergwelt hier die Türen offen, die sich vor allem im Sommer nach der frischen Bergluft sehnen. Der einstige Eigentümer Josef Schaffner war ein cleverer Geschäftsmann und hatte früh die Idee, möglichst vielen Leuten den Weg zu seinem Gasthof hoch oben auf 1170 Metern so einfach wie möglich zu machen. Er erbaute hier  1908 eine der ersten Personenseilbahnen der Welt, die bis heute Gäste nach Kohlern befördert. Das Herrenhaus hat im Laufe seiner über 100 jährigen Geschichte viel erlebt und einen stetigen Wandel vollzogen, ohne seine Ursprünglichkeit zu verlieren. 1966 hat die Familie Schrott den Gasthof übernommen und zu einem unverwechselbaren Hideway gemacht. Seit einigen Jahren führt nun der Sohn Josef Schrott das Familienwerk weiter und hat mit einem Feingefühl für Tradtitionsbewusstsein und Moderne die Herberge aufgefrischt.

Die Zimmer

Wie im gesamten Gasthof tauchen hier Elemente des alpinen Jugendstils und eines rustikalen Herrenhaus-Ambiente auf. Die Bäder aus hellem Mamor, eine holzvertäfelte Veranda und traditionelle Bauernbetten mit schneeweißen, dicken Decken und Kissen. Jedes der insgesamt 18 Zimmer ist individuell mit antikem Mobiliar eingerichtet.

Spa und Wellness

Ein 10 Meter langer Infinity Pool für die Abkühlung im Sommer und eine finnische „Zirm“-Sauna puls ein Kräuterdampfbad im Winter. Wellness und Wanderurlaub kann hier bestens verknüpft werden. Im SPA gibt es ein umfangreiches Angebot an Massagen, Bäder und kosmetischen Anwendungen.

 


GASTHOF KOHLERN

Kohlern 11
39100 Bozen, Südtirol
Italien
info@kohlern.com

www.kohlern.com


 

Fotos: © Carolin Samson und PR Gasthof Kohlern