#KOSMOS

Pinakothek der Moderne: Olafur Eliasson

 

Der in Dänemark lebende Olafur Eliasson zählt zweifellos zu den herausragendsten Künstlern der Gegenwart. Bekannt für seine Großprojekte und Installationen, die er weltweit auch ausserhalb von Museen zeigt, nimmt ebenso seine Zeichenkunst einen zentralen Stellenwert ein. Erste Ideen formuliert er in Zeichnungen, die während des Fortlaufs eines Projekts von ihm zu Rate gezogen werden. Eliasson denkt quasi in Zeichnungen.

Die Ausstellung „WASSERfarben“ in der Pinakothek der Modernen ist eine Weltpremiere, mit der erstmalig Olafur Eliassons Zeichennungen erstmalig  vorgestellt werden. Sie geben einen Einblick, wie die emotionale und intellektuelle Kongruenz zwischen seiner Zeichnung und seiner installativen Kunst zusammenhängt. Eine sinnliche Ausstellung die es nicht zu verpassen gilt!

 


 

Staatliche Graphische Sammlung in der Pinakothek der Moderne

OLAFUR ELIASSON
WASSERfarben

07. JUNI – 02. SEPTEMBER 2018

www.pinakothek.de

Instagram: @pinakotheken

 

 

 


Foto: Olafur Eliasson – Nothing special, 2011 – Wasserfarben und Bleistift auf Papier – 82 x 97 cm – Unikat – Foto: Jens Ziehe – Courtesy of the artist; Neugerriemschneider, Berlin; Tanya Bonakdar Gallery, New York © 2011 Olafur Eliasson