FASHION

Outfit für die Eventsaison

 


Ein Look und die Möglichkeit gleich
mehrere Events damit abzufeiern.


 

 

Während ich mir den Frühling mit Outfitzusammenstellungen herbeisehne wird die heutige Höchsttemperatur in Hamburg gerade mal 4 Grad sein… Ich bin des Zwiebellooks und der Angst des frierens so überdrüssig wie nur irgendwas. Aber um so mehr braucht man Gedanken an wärmere Zeiten und vielleicht Ereignisse die damit zusammenhängen, wie z.B. der Start der Festivalsaison, Grillabende mit Freunden, Hochzeiten, Geburtstage oder ähnliches. An all diese Gelegenheiten dachte ich bei der Wahl des Outfits. Ich habe zusammengestellt, was ich auswählen würde, wenn ich mir einfach alles in den Warenkorb packen dürfte. Das kam dabei heraus.

Es muss unbedingt cool sein, nicht so perfekt aufgehübscht und vor allem variabel. Das ein oder andere Teil dieser Art hat man vielleicht sowieso im Kleiderschrank und man muss  sie nur ergänzen.

Für die Hochzeit lässt man vielleicht die Lederjacke weg und ersetzt sie durch eine etwas zartere Jacke, für das Festival aber muss sie sein, da ersetzt man dann eher die schicken Stiefeletten durch Gummistiefel. Egal wie und wozu, das Kleid, die Clutch, Sonnenbrille und Ohrringe gehen aber immer.

Lasst die Events beginnen!

 

Outfit Details

Lederjacke von Hironaé Paris, 999 €

Sonnenbrille von Ray Ban – selbstkonfiguriert, 177 €

Schwarzer Satin-/Spitzen BH von Anine Bing, 79 €

Weinrotes Kleid mit Häkelspitze von True Decadence, 139,99 €

Schwarzer Hut von Maison Michel Paris, 475 €

Goldene Ohrringe von Pernille Corydon, 97 €

Weiche ‚Bora‘ Clutch von Chi Chi Fan, 265 €

Weinrote ‚Susanna‘ Boots von Chloé, 975 €