#KOSMOS, BEAUTY

Mádara – SOS für unsere Haut im Winter

 


Why not!?

das Winterwetter genießen und
der Haut etwas Gutes gönnen?


 

Es wird stetig kälter und neben Mütze, Schal und dem dicken Parka sollten wir auch an unsere Haut denken. Denn die wird förmlich gestresst durch das rauhe Klima, besonders im Wechsel zu warmer Luft in unseren beheizten Räumen. Die Folgen sind dann Feuchtigkeitsentzug, Trockenheit, Spannungsgefühle und die Faltenbildung wird auch noch angeregt.

Hilfe für unsere Haut im Winter bekommen wir von der wundervollen Marke Mádara.
Mádara hat die SOS Serie ins Leben gerufen, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe (Nordische Pfingstrose, Leinsamen, Hyaluronsäure, Natrium PCA und Betain), den Feuchtigkeitshaushalt unserer Haut bei kühleren Temperaturen wieder herstellt. Unsere Haut wird wieder geschmeidiger und vitaler. Die Serie besteht aus Tagespflege, Serum und Maske.

Gut zu wissen

Während trockene Haut Veranlagung ist, ist ausgetrocknete Haut ein durch Umwelteinflüsse hervorgerufener Zustand, der nahezu jeden Hauttyp ereilen kann – und genau für diesen Fall wurde die SOS Serie entwickelt.

 

SOS Produkte!


 

image014

Hydra Repair Intensive Serum: 35 € / 30 ml

 

image013

Hydra Recharge Cream: 33 € / 50 ml

 

 

image015

Instant Moisture + Radiance Hydra Mask: 33 € / 60 ml

 

 

 

Ich möchte Euch das Label noch mit ein paar Details vorstellen!

Hinter der Bio-Marke Mádara verbirgt sich ein junges, aufstrebendes Unternehmen aus Litauen, das vor zehn Jahren gegründet wurde und auf organic skincare setzt. Die junge und visionäre Begründerin Lotte zählt laut Forbes-Magazin zu den erfolgreichsten Unternehmerinnen Lettlands. Bevor ein Produkt auf den Markt kommt, hat es ausgiebige Forschungen und Testreihen bestritten und wurde wissenschaftlich geprüft.

Die Wirkstoffe kommen aus dem hohen Norden Lettlands, und sollen beweisen, welch starke Wirkung natürliche Produkte besitzen. Alles natürlich und mit zertifizierter Bio-Qualität sowie frei von Parabenen und allen anderen unnötigen Dingen.

Die MÁDARA Labore arbeiten eng mit der Universät in Riga zusammen. Seit diesem Jahr gibt es  auch eine neue, größere Produktionsstätte in Riga, die sogar für Besucher zugänglich ist!

Besonders: Für die Produkte wird statt Wasser übrigens ausschließlich Birkenwasser benutzt. Birkenwasser werden etliche gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt, die wissenschaftlich zum Teil noch kaum erforscht sind. Dass es entzündungshemmend und entgiftend wirkt, sind zum Beispiel zwei beeindruckende, nennenswerte Eigenschaften des Birkenwassers.

founders_mg_6181

Founder von Mádara


„Ich bin 100 % natürlich, warum sollte ich also meine Haut mit Silikonen und Parabenen verändern?“

– Lotte Tisenkopfa , Firmengründerin MÁDARA

 

Mádara

 

Über greenglam erhaltet ihr einen besten Eindruck der tollen Produktpalette Mádaras.

Und sie haben einen schönen Blog, schaut mal rein!

 


Mádara Logo

www.madaracosmetics.com

 

Bildmaterial: ©Mádara PR