ART, Artspaces

Stroke Art Fair München


Why Not?!

Street Art auf der Münchner Praterinsel.


 

Die Praterinsel liegt mitten in der Isar. Besonders schön ist es hier bei guten Wetter, wie an diesem Wochenende. Zwischen dem Maximilianeum, der Maximilianstrasse und dem Deutschem Museum, ist es vor allem für die Münchner ein beliebter Ausflugsort, denn an der Südspitze kann man von einer kleinen Kiesbank ins kühle Nass der Isar springen.

In den historischen Gebäuden auf der Insel, in denen früher Schnaps und Likör gebrannt wurde, zeigte sich dieses Wochenende die SROKE ART FAIR.  2009 von den Brüdern Marco and Raiko Schwalbe gegründet, um ihre Vision von Kunst, Design und urbanem Lebensgefühl im 21. Jahrhundert einem breiten Publikum näher zu bringen, zog die Messe mehrerer tausend Kunstinteressierte an.

thumb_IMG_8369_1024

Kunst-munich-art-festival

Stroke.Art-Festival-München

Für Marco und Raiko ist ein offener Umgang mit Kunst wichtig, was für sie auch bedeutet, dass die Kunst erschwinglich sein soll. So sind alle Jahre wieder auf der Stroke niedrige Standgebühren für viele kleine Galerien attraktiv, die sich auf größeren etablierteren Kunstmesse noch nicht zeigen können. Die Künstler nutzen ebenfalls das Angebot, um auf sich aufmerksam zu machen und bieten Werke schon zum kleinen Preis an. Das wiederum nimmt die Schwellenangst bei vielen Besuchern ohne kunsthistorischer Vorbildung und seriöser Sammlerintentionen. Hier geht es nämlich um Spaß, um Leidenschaft und um das Event an sich.

Kunst-Festival-München-Munich-Stroke

Stroke-Kunst-München-Munich

Urban-Art-Streetart-München

Stroke-münchen-Street-art

Stroke-München-Streetart

 

 


 


StavrosDamos_PrintMedium

Logo2015_lowres


 

Fotos: © Carolin Samson