ART, Artists we love

Artist we love: Carolin Leyck

 


Inspiration Farbe


 

 

„Die Papierarbeiten sind ganz neu und für mich eher ungewöhnlich…“, die Münchner Künstlerin Carolin Leyck war ganz überrascht, als wir sie fragten, ob wir ihre Arbeiten auf Papier bei uns im Magazin vorstellen dürfen.

Carolins eigentliches Medium ist nämlich die Malerei. Ihre bis zu 5,40 m großen Werke strotzen vor Farben, sind voller Kraft, dabei spontan und überlegt zugleich. Eine komplexe Farbpersönlichkeit – leuchtendes Magenta in Kombination mit Rot (lieben wir!), dicke Pinselstriche und eine unverkennbare Formensprache sprechen in den gegenstandlosen Werken für sich.

Die Papierarbeiten haben im Gegensatz zu ihrer Malerei auf Leinwand eine größere Leichtigkeit, Offenheit und Zartheit. „Sie machen mir im Moment viel Spaß und ich mag diese Leichtigkeit in diesen Arbeiten sehr“, schreibt uns Carolin weiter. Uns gefällt vor allem wie sich ein Grau zu einem dominanten Pink, Gelb oder Türkis mischt. Und wie die Anordnungen der Farben und Flächen wie Landschaften oder kleine Universen wirken und uns als Betrachter einladen, sich über eigene Assoziationen auf die Arbeiten einzulassen.

Als Meisterschülerin hat Carolin Leyck an der ABK in München studiert. Derzeit arbeitet sie in dem Münchener Atelierhaus Dachauer Straße zusammen mit bis zu 10 weiteren Künstlerinnen und Künstlern. Hier findet auch vom 23.-25. Juni der nächste Atelierrundgang statt.

 

 


Carolin Leyck

www.carolin-leyck.de

Nächster Atelierrundgang: 23.-25. Juni
Atelierhaus München
Dachauer Straße 110g