FASHION

Knitted Love


 

C o m e  a n d  b e  w r a p p e d  i n  t h e
c o s y  e m b r a c e  o f  K n i t t e d  L o v e !

 


 

Die gebürtige Italienerin Orsola Bertini Curri gründete 2016 ihr Label  Knitted Love, ein Label das als Herzensangelegenheit startete und mittlerweile eine mitdenkende und politisch korrekte Fangemeinde hat. Das schreibe ich nicht mit einem Augenzwinkern, denn wir TheWhyNots haben uns extra zu diesem Zeitpunkt für ein schönes, nachhaltiges Label entschieden, da es uns in dieser besinnlichen Zeit gut gefällt mit einem sinnvollen Thema um die Ecke zu kommen.

Die Gründerin des Slow Fashion Labels Knitted Love hat sich entschieden FAIR zu sein. Fair zu den Leuten, indem sie die Produktionsprozesse transparent hält und angemessen bezahlt. Fair zu den Tieren, indem nur mulesing-freie Wolle und recyceltes Kaschmir genutzt wird und außerdem fair zur Umwelt, indem die Transportwege kurz sind, kein Plastik verwendet wird und so viel wie möglich recycelt wird.

Die Pullover sind gemacht um darin zu leben, sie sind warm, weich und üppig. Sie sind die Art von Pullovern, die einem den Abschied vom Sommer erleichtern und den Winter erträglicher machen. Sie sind modisch, werden aber in den nächsten Wintern nicht unmodern. Ziemlich perfekt, oder?

Alle Pullover, Schals und Mützen sind in ausgewählten Stores erhältlich. Über die Website kann man aber auch seinen eigenen Pullover in Auftrag geben und selbst entscheiden, ob man ihn in Alpaca, Bio-Wolle oder aus Kaschmir haben möchte.

 


 

 

 

 


www.knitted-love.com
I:       knittedlove_official
FB:   @knittedloveofficial