INTERIOR

Interior Tipp: Teppich

 


 

Normann Copenhagen Pavilion –
Endlich hat der Kelim einen Nachfolger!

 


 

Eigentlich wollte ich den Mai schon dauerhaft barfuß in meinem Schuhwerk verbringen. Für zu Hause bedeutet das, dass ich bei den Temperaturen (heute beträgt die Höchsttemperatur in Hamburg 12°C !!) einen flauschigen Teppich unter den Füßen benötige.

Kelims sind schön und gut, nur leider habe ich sie mir schon so satt gesehen, dass ich auf der Suche nach Neuem bin. Gefunden habe ich die Pavilion-Serie von Normann Copenhagen. Das sind Teppiche aus Bambusseide, deren Material eine schimmernde, samtige Optik erzeugt und die so weich sind, dass man ihn sowieso nur barfuß betreten möchte. Designt wurden sie von Britt Bonnesen, einer erfahrenen Interior-Spezialistin, die ihre Inspirationen aus der Mode holt und sie in den Interiorbereich überträgt.

Die Teppiche sind bestimmt durch Streifen, die groß skaliert wurden um eine grafische Einfachheit zu erzeugen und nicht verspielt zu wirken. Durch die Kombination der Farben, die auf den ersten Blick etwas edgy wirken, bekommen die Teppiche eine sehr moderne Anmutung, die an luxuriöse Salons erinnern. Auch hier beweist Norman Copenhagen ein sicheres Händchen für Trends. Samtige Salonatmosphäre erfährt gerade eine große Renaissance, die mit einer passenden Zusammenstellung eine schöne Einheit bilden kann und sogar puristische und cleane Vorlieben nicht ausschließen muss!

 

 

Pavilion ist in verschieden Größen und Farbkombinationen erhältlich.
Den langen, zweistreifigen Teppich gibt es in 80 x 240 cm  und 200 x 280 cm.
Der kurze Teppich liegt bei 400 € und der lange Pavilion bei 1.140 €.

 


Den mehrstreifigen Pavilion gibt es in 300 x 400 cm und er kostet 2.415 €.

 

Alle Teppiche sind über Normann Copenhagen erhältlich!

 

 


www.normann-copenhagen.com