#KOSMOS

Kunst+ Kulturtipps März

 


Here we go!

Unsere Kunst+ Kulturtipps für den Monat März haben einiges im Gepäck: den neuen Film über Neo Rauch, ein Tanztheater im Hamburger Sprechwerk, die Wiedereröffnung von Tomas Saraceno riesigen, begehbaren Rauminstallation in Düsseldorf und ein paar weitere schöne Schmanckerl für den Zeitvertreib in der Welt der Kunst.


Hamburg

Hamburger Sprechwerk
Der Strom
Premiere: 24.3.2017 –  20 Uhr
25.3.2017 – 20 Uhr
26.3.2017 – 18 Uhr
Tanztheater
Das 2016 gegründete Künstlerkollektiv THE CURRENT DANCE COLLECTIVE befasst sich in seiner Debütaufführung in Hamburg mit den Bedeutungen des Begriffes Der Strom. An drei aufeinander folgenden Abenden wird eine sich täglich verändernde Auswahl aus insgesamt sieben Choreografien gezeigt. Themen wie Wasser, Flucht und Macht, Atem, Fluss und Weiblichkeit sowie der menschliche Körper im Wandel der Zeit sind deren Inspiration.

 

 

Foto Henning Rogge/Deichtorhallen

Deichtorhallen
Elbphilamonie Revisited
10.2.2017 – 1.5.2017
Grupenausstellung
Eine großangelegte Ausstellung mit dem Titel »Elbphilharmonie Revisited«, zeigt anlässlich der Eröffnung der Elbphilharmonie  12 künstlerischen Positionen, die sich kritisch mit ihrer Beziehung zur Architektur im Allgemeinen und dem Gebäude der Elbphilharmonie von Herzog & de Meuron im Speziellen beschäftigen.

 

 

Kampnagel
Room 29 – Chilly Gonzales & Jarvis Cocker
Fr, 17.03.2017 20:00
Sa, 28.3.2017 20:00
So, 29.3.2017 20:00
Musik
Nach einem Work-in-progress auf Kampnagel, kommt „Room 29“ als multi-medialer Musikabend auf die große Kampnagel-Bühne. Über 4 Jahren hinweg haben Chilly Gonzales & Jarvis Cocker an dem Liederzyklus über das Zimmer Nr. 29 im Hotel Château Marmont in Hollywood gearbeitet.
An den jeweiligen Musikabenden wird das Publikum im Room 29 empfangen, wohnen, und ausgestattet mit einem Schlüssel vom Concierge. Das Zimmer ist zwar ein realer Ort in Hollywood, es ist aber auch ein Ort in uns allen, zu dem durch diesen Liederzyklus vielleicht die Tür geöffnet wird. Auch als Album erhältlich.

 

Affenfaust Galerie
Pascal Kerouche „Snapshot Stories“
bis 2.3.2017
Buchrelease

Am 24.2. hat der Hamburger Fotograf Pascal Kerouche sein Buch „Snapshot Stories“ im Affenfaust Galerie Printshop released. Als ehemaliger Haus- und Hoffotograf von Snoop Dogg ist er tief in die Hip Hop Szene eingetaucht und hat viele Größen wie Ja Rule und Kanye West vor der Linse gehabt.  Jantra und einige andere der Crowdfunding Unterstützer sind bereits stolze Besitzer der Snapshot Stories. Ab jetzt ist das Buch für jedermann erhältlich.

 

Düsseldorf

K21 Ständehaus
in orbit – Tomás Saraceno
Wieder ab 25.3. 2017
Begehbare Rauminstallation
Ende März soll es endlich wieder soweit sein, die begehbare, riesige Rauminstallation von Tomás Saraceno soll nach einer Renovierungsphase wieder begehbar sein. Der Künstler  spannt dazu in mehr als 25 Metern Höhe über der Piazza des Museums eine Konstruktion aus nahezu transparente Stahlnetzen, in denen sich Menschen bewegen können. Er möchte mit seinen Wolkenstädten eine Antwort auf die zunehmende Unbewohnbarkeit der Erde finden. Bis Ende April findet eine Soloshow von Tomas Saraceno im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen statt.

 

 

 

Essen

Eliza Douglas Glittering with Decay Öl auf Leinwand Courtesy: Air de Paris, Paris. Photo: Ivan Murzin

Museum Folkwang
6 1/2 Eliza Douglas
16.2.2017 – 2.4.2017
Soloshow
Eliza Douglas‘ Gemälde reflektieren auf eine völlig neuartige Weise die Entstehung der Malerei. Ihre Meta-Malerei ist eine der möglichen Antworten wie Malerei im 21. Jahrhundert aussehen kann. Ihre großformatige Gemälde sind geprägt von ihrem einzigartigen Stil und einem ewiederkehrende Motiv: die Hände der Künstlerin. Studiert hat sie, wie ihre Lebenspartnerin Anne Imhof, an der Städleschule in Frankfurt.

Herford

Marta Herford
Die innere Haus – Kunst und Scham
4.3.2017 – 4.6.2017
Gruppenausstellung
Angesichts der schamlosen Verbreitung von Nacktbildern in den Medien greift die Marta Herford in ihrer Ausstellung Die innere Haus – Kunst und Scham das Thema auf, das mit Darstellungen von Adam und Eva bereits eine lange Tradition hat. Seit den 60er Jahren übertreten viele Künstler die Schamgrenzen massiv und weiten sie aus. Zusehen sind Positionen u.a. von Künstlern wie Erwin Wurm, Louise Bourgeois, Dumas, Albrecht Dürer,  Emin, EVA & ADELE, Jürgen Klauke, Sarah Lucas, Yoko Ono, Julian Rosefeldt und Juergen Teller.

 

Gosslar

 

Donna Trope – Mood 2 – Jodie Kidd, London 1998/2008, Lambdaprint, 76,2 x 57,1 cm; © Donna Trope, Courtesy die Künstlerin

 

Mönchehaus Museum
Traumfrauen, Traummänner  – Was ist Schön?
bis 14.5.2017
Gruppenausstellung
Die Kuratorin Nadine Barth hat ein ganze Reihe Starfotografen dazu aufgefordert eine Vision von schönen Frauen und Männern zu entwerfen. Nun zeigen 44 Künstler 100 Fotografien von Schönheiten mit und ohne Glamourfaktor. Darunter u.a. Bruve Weber, Bryan Adams, Miles Aldridge, David LaChapelle, Rankin und Ellen von Unwerth.

München

MCBW – Creative Business Week
4.3.2017 – 12.3.2017
Designmesse
Die Munich Creative Business Week (MCBW) ist Deutschlands größtes Design-Event und Anziehungspunkte für internationale Top-Designer, Architekten und Kreative – sowie für alle, die sich generell für das Thema Design interessieren.Konstantin Lauduris zeigt dazu seine futuristische-technoide Skulptur Design Heart im MCWB Forum im Deutschen Museum.  Ausserdem loocken verschiedene Veranstaltungen, Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Touren durch Unternehmen und vieles mehr Publikum aus aller Welt nach München.

 

Pinakothek der Moderne
Werner Aisslinger – House Of Wonders
bis 17.9.2017

Der Möbeldesigners Werner Aisslinger beschäftigt sich mit der Gestalt und Ausstattung von Wohn-, Hotel- und Arbeitsräumen. Beispielweise hat er das 25h Hotel Bikini Berlin ausgestattet. Derzeit zeigt er eine dreidimensionale Lebensutopie auf meherern Etagen der Patanosta-Halle in der Pinakothek der Modernen.

 

St. Gallen

Kunstmuseum St. Gallen
Mark Dion – The wondrous Mueum of nature 
bis 17. 9.2017
Soloshow

Der bedeutenden amerikanischen Künstler Mark Dion (*1961) zeigt in einer umfassenden Einzelausstellung Werke, die um die Vorstellung von Natur und wie sie sich insbesondere in den Methoden der Naturkunde und damit in Naturmuseen manifestiert.

 

 

Film

Neo Rauch 
Gefährten und Begleiter
Ab 2. März im Kino

Neo Rauch ist einer der weltweit erfolgreichsten deutschen Maler. Der Dokumentarfilm Neo Rauch – Gefährten und Begleiter widmet sich dem erfolgreichen deutschen Maler, der als Vorreiter der Neuen Leipziger Schule gilt. Er arbeitet nach wie vor in der Alten Spinnerrei in Leipzig. Seine Bilder sind gepägt von einem rätselhaften Realismus, der sich zwischen Traum, Phantasie und schwer greifbarer Wirklichkeit bewegt.

Wichtige Kunstmessen

Art Dubai – 15.3.2017 – 18.3.2017
The Armory Show New York – 2.3.2017 – 5.3.2017
Whitney Biennale New York 17.3.2017 – 11.6.2017