ART

Artist we love: Eliza Douglas im Schinkel Pavillon



Old Tissues Filled with Tears


 

Eliza Douglas, Make it all Worthwhile, 2017, Oil on canvas, 210 x 180 cm, unique, photo: Andrea Rossetti, courtesy the artist and Air de Paris, Paris

 

Nachdem Eliza Douglas zuletzt ihre Arbeiten in einer Einzelaustellung im Nassauischen Kunstverein in Wiesbaden gezeigt hat, war sie jetzt in Berlin zu Gast.

Bis gestern hat sie in der sogenannten Klause des Schinkel Pavillons einen Raum bespielt und aktuelle Arbeiten gezeigt. Wir hatten das Glück noch kurz vor Ende der Einzelausstellung einen Blick auf ihre Arbeiten zu werfen.

Mit „Old Tissues Filled with Tears“ behandelt Eliza zum einen die Frage nach der Möglichkeit der Darstellung von Körpern oder Körperlichkeit als Leerstelle. Weiter  interessiert sie die Frage nach den Kategorien der Malerei an sich und untersucht wie sie Abstraktion und Figürlichkeit vereinen kann. Auf ihren großformatigen Malereien können wir ihre typischen fotorealistisch gemalten Hände und Füße sehen, die durch grobe, verschlungene Pinselstriche, geometrische Figuren oder große farbige Blöcke Verbindungen zwischen den Extremitäten schaffen. Diese Leerstellen lassen offen, ob der Körper nun abwesend, einfach nur ersetzt wurde oder in Bewegung ist. Er eröffnet sich ein Raum, der mit eigenen Assoziationen gefüllt werden kann oder, wie Eliza es nennt, „Old Tissues Filled with Tears“.

Eliza Douglas ist in den USA geboren und Absolventin des Bard College, New York und der Städelschule, Frankfurt, wo sie gegenwärtig auch arbeitet und lebt. Gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin Anne Imhof, die 2017 den Deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig bespielte, hatte sie zuletzt eine gemeinsame Ausstellung der Galerie Buchholz in New York umgesetzt. Außerdem führt sie ihr Weg immer wieder in die Welt der Mode. Seit ihrer Jugend  modelt sie, derzeit vor allem für Balenciaga und Vetements. Zuletzt hat sie gemeinsam mit Anne Imhof ein Editorial für das W Magazin umgesetzt.

Eliza Douglas, Every Night, 2017, Oil on canvas, 210 x 180 cm, unique, photo: Andrea Rossetti, courtesy private collection, Berlin

Eliza Douglas Follow Me, 2017 Oil on canvas 210 x 180 cm unique, photo: Andrea Rossetti courtesy private collection

Eliza Douglas, exhibition view, Old Tissues Filled with Tears, Schinkel Pavillon, Berlin, 2017 photo: Andrea Rossetti, courtesy the artist and Air de Paris, Paris

Eliza Douglas, exhibition view, Old Tissues Filled with Tears, Schinkel Pavillon, Berlin, 2017 photo: Andrea Rossetti, courtesy the artist and Air de Paris, Paris


Schinkel Pavillon

Oberwallstraße 1
10117 Berlin